Von damals bis heute - Ein Rückblick

1980 Vereinsgründung

 

Der Verein verfügte über keine eigene Anlage. Für den sich formierenden Schulbetrieb

wurde eine private kleine Anlage in Selters-Eisenbach zur Verfügung gestellt.

 

1982 Mandfred Holl, Amateurreitlehrer FM, A-Linzenz, übernahm das Amt des Vereinsreitlehrers.

 

1984 Gründung einer Voltigiergruppe unter der Leitung von Frau Susanne Holl (Ehefrau des Vereinsreitlehrers).

Hierfür wurde das erste vereinseigene Pferd "Snowman" erworben, und ein weiteres vom Stallbesitzer angemietet. Die Grundausbildung (Kl.A) der beiden Pferde, wurde von Vereinsreitlehrer Manfred Holl und seiner Frau Susanne Holl übernommen.

Zur moderaten Auslastung, aber auch um den Kostenrahmen einhalten zu können, wurde auch das Voltigierpferd in den Schulreitstunden eingesetzt. Der Reitunterricht fand immer mehr Zuspruch, so daß schließlich weitere Pferde vom Stallbesitzer für die Reitstunden angemietet wurden.

 

1985 Auf Grund steigender Nachfrage im Schulreitunterricht wurde nochmals ein Schulpferd vom Verein erworben.

 

1987 Der Verein wechselte den Standort und gab bedingt durch den Wechsel den Voltigiersport auf. Er zog abermals in einen Privatstall nach Oberbrechen und konnte die dort befindliche Reithalle für Vereinszwecke nutzen. Die bis dahin als Schulpferde eingesetzten Tiere blieben in Eisenbach. Statt dessen wurden wiederum vom neuen Stallbesitzer zwei Pferde für den Schulunterricht zur Verfügung gestellt.

 

1989 Die Reiterfreunde erwarben das Schulpferd "Bandera", eine kleine Vollblutstute. Mit einem Stockmaß von 1,54 m und ihrem zwar fleißigen aber verläßlichem Wesen konnte dieses Pferd sowohl für viele Erwachsene als auch Kinder und Jungeldichen ideal eingesetzt werden.

 

1996 Auf Grund stetig steigender Mitgliedszahlen und großer Nachfrage von Reitschülern, bemühte sich der Verein viele Jahre um eine eigene, größere Reitanlage. Schließlich fand im Jahr 1996 eine letzte Umsiedlung nach

Selters-Münster auf den Hof Waldeck der Familie Patzelt statt. Hier hatte sich die Möglíchkeit ergeben, eine neu errichtete Reithalle eines Pensionsbetriebes anzupachten und auf dem Gelände einen eigenen Spring- und Dressurplatz zu bauen. Der Verein verfügt somit heute über einen großen mit Flutlicht besetzten Außenreitplatz sowie eine Reithalle (20x40). Der Pensionsstall bietet Platz für ca 60 Pferde, wodurch sich auch der Anteil der Reitschüler mit Privatpferden erheblich vergrößert hat.

 

1996 bis heute

Zu Schulpferd Bandera kam im Jahr 1997 das Schulpferd "Nepomuk", ein großrahmiges bis "L" ausgebildetes Warmblutpferd, das seither viele Absolventen brav durch Reitabzeichenprüfungen der Klasse IV und III trug. Weitere Schulpferde wurden und werden vom Hofbetreiber zur Verfügung gestellt.

 

Manfred Holl steht den Reiterfreunden Selters 1980 e.V. bis heute als Vereinsreitlehrer zur Seite. Er besucht regelmäßig Seminare und Weiterbildungen zu reiterlich relevanten Themen.

Seine Frau Susanne widmete sich mit der Umsiedlung vermehrt den Reiteinsteigern, die in immer größerer Anzahl zu den Reiterfreunden stießen. Sie nahm in den Folgejahren ebenfalls an mehreren Seminaren u.a. von Eckart Meyners teil und besuchte einen Lehrgang in Vechta mit dem Thema "Reiten und Gesundheit". Sie stand dem Verein bis zum Jahre 2011 zur Seite.

 

Weitere Reitlehrerinnen waren Nancy Patzelt (C-Lizenz und Berittführer) sowie Jennifer Patzelt, die seit 2009 als Vereinsreitlehrerin tätig ist. Heike Kreßin steht als Reitlehrerin bis heute zur Verfügung. Ebenso Asa Böntgen, die als Reitlehrin schon seit vielen Jahren dabei ist.

 

 

2005 große Jubiläumsfeier sowie Ausrichtung der Kreismeisterschaft der Reiterfreunde Selters 1980 e.V.

 

2007 Im Juli mußte Schulpferd "Bandera" im Alter von 30 Jahren ais gesundheitlichen Gründen aus dem Schulbetrieb genommen werden. Zur großen Trauer einer sehr großen Schar ihrer Anhänger/innen trat sie im September 2007 ihren letzten Weg an.

 

2009 wurde Schulpferd "Nepomuk" aus dem Schulbetrieb genommen und an Frau Beate Schmolka verkauft. Er steht bis heute auf dem Hof Waldeck und wird liebevoll von Peter und Eva Müller sowie Sandra Besel betreut.

 

2010 große Jubiläumsfeier 30 Jahre, mit einer wunderschönen Pferdenacht, das entsprechende Video steht auf der Vereinsseite hier zum Ansehen zur Verfügung.

 

Weiter übernahm Jennifer Patzelt den Vereinsunterricht.