Reiterfreunde Selters 1980 e.V.
Reiterfreunde Selters 1980 e.V.

Osterrallye 2022

Am Samstag, den 16. April 2022, fand die Osterrallye der Reiterfreunde Selters bei strahlend blauem Himmel und frühlingshaften Temparaturen statt und erfreute sich vieler Teilnehmer und Besucher.

 

Angefangen wurde um 11 Uhr mit dem Kidstrail für die kleinen Reiterfreunde. Die elf jungen Reiter und solche, die es noch werden wollen, hatten dabei viele Hindernisse zu überwinden. Unter anderem mussten Eier heil von einer Tonne zur nächsten transportiert und Wäsche vom Pferd aus aufgehängt werden. Balanciert wurde in schwindelerregender Höhe über ein Cavaletti und glücklicherweise wurde keinem Reiter beim Slalom schwindelig. Auch ihre Zielsicherheit konnte die Kids beim Dosenwerfen unter Beweis stellen. Als Bonus konnten die ganz mutigen Teilnehmer außerdem eine Mühle auf dem Pferd machen, um zusätzliche Punkte zu sammeln.

Die drei Pferde waren genauso entspannt wie die Kinder, konnten mit ihrer Gelassenheit trotz anfänglicher Skepsis vor der Wäscheleine glänzen und trugen jedes der Kinder sicher ins Ziel. Bei der Siegerehrung wurden die jungen Reiter mit einer Schleife sowie einer Urkunde, einem Osterhasen und einer Putzbürste belohnt.

 

Parallel waren 5 Teams á 2 Reiter unterwegs, um bei einem Ausritt auf vorgegebener Strecke Ostereier zu sichen und Rätsel zu lösen.

 

Im Anschluss an den Kidstrail und Ostersuchritt folgte der Speedtrail, bei dem es, wie der Name schon sagt, vorrangig um die Schnelligkeit bei der Parcoursbewältigung ging. Die für Reiter und Pferd anspruchsvollen Hindernisse konnten zwar ausgelassen werden, dementsprechend musste allerdings eine Zeitstrafe eingebüßt werden. Wie schon beim Kidstrail gab es auch die Möglichkeit, sich eine Zeitgutschrift zu erspielen, indem die Reiter vom Pferd aus Sandsäckchen auf eine Zielscheibe werfen konnten. Vor allem das Flatterband und das Tor entpuppten sich beim Speedtrail als schwierigste Herausforderungen.

Trotz eines schweren Sturzes, der für die Teilnehmerin zum Glück glimpflich ausging, meisterten alle den Parcours mit Bravur und das Zuschauen hat große Freude bereitet.

Das schnellste Duo gaben Laurie und Murad, dicht gefolgt von Lena und Peggy. Auch die großen Teilnehmer konnten im Anschluss an den Speedtrail einen wohlverdienten Preis und eine Schleife und Urkunde mit nach Hause nehmen.

 

Zur Stärkung der Reiter, Helfer und Zuschauer standen jede Menge Getränke, leckere Kuchen und Salate bereit, die freundlicherweise von vielen Mitgliedern gespendet wurden, bereit. Dazu gab es auch warme Hotdogs, die nach Belieben belegt wurden.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Helfern für die zahlreichen Spenden in welcher Form auch immer und natürlich auch bei den vielen Teilnehmern! Ohne euch wäre die Osterrallye nicht möglich gewesen, vielen lieben Dank!

 

Es hat uns unglaublich viel Spaß mit euch gemacht und wir freuen uns auf das nächste Mal!