Trail & Fun Day II

Es war mal nicht der übliche 3. Oktober, sondern der 2. November 2014, um einen Trail & Fun-Day zu starten. Zu einem sportlichen Stell-Dich-Ein trafen sich die Reiterinnen und Reiter vom Hof Waldeck, um sich in kleinen Spaß-Wettkämpfen zu messen. Gut 26 Teilnehmer und 8 Hunde mit ihren Frauchen traten den gestellten Herausforderungen entgegen. Als Einstieg wurden die Pferde & Reiter im Trail-Bereich getestet. Ob über eine Plastikplane laufen, oder durch Flatterbandwände hindurchreiten, einen Slalom mit Regenschirm absolvieren – hier wurde in allen Bereich etwas gefordert und wenn es nur um die Wurffähigkeiten des Reiters beim Dosenabwerfen ging. Den zweiten Teil des Fun-Days musste man im Team bestreiten. Das Horse & Dog war eine tierisch lustige Prüfung. Hier galt es, einen kleinen Springparcour mit Pferd zu überwinden und dann in Staffellaufmanier einen Hundeknochen an die Teammitglieder Läufer mit Hund zu überreichen, um diese damit in den 2. Teil der Prüfung für Hund und Frauchen zu schicken. Erst nach dem Ab klatschen an der Sicherheitszone wo Pferd und Reiter warteten, galt die Prüfung als beendet. Ein lustiges Schauspiel für Zuschauer und Teilnehmer.

Gut gestärkt nach der Mittagspause, ging es in die 3. Runde zum „Kostüm-Paar-Reiten“. Die Teilnehmer boten eine buntgemischte und sehr fantasiereiche Reitshow. Ob als Putz-Hausfrauen-Duett, Pipilangstrumpf-Team, als 007-Powerfrauen, im Piraten- oder Teufelskostüm – den Zuschauern wurde hier viel geboten.

Damit die Jury und das Veranstaltungsteam genug Zeit für die Auswertung hatten, zeigte unsere Hof- & Stallmannschaft eine gelungene Quadrille. Zum Abschluss ging es zur Siegerehrung eines rundum gelungenen Trail & Fun-Day. 1. Platz beim Trail holte sich Victoria Pusch, beim Horse & Dog das Team „Die mit dem Flitzer“ bestehend aus Ina Fink und Jenny Patzelt. Und beim Kostümreiten holte sich das „007“-Team bestehend aus Tabea Deeg und Katinka Graw den 1. Platz und den Sonderpreis für das beste Kostüm das Team die „Hausfrauen Reitstunde“ mit Maren Pelz und Heide Reifferscheidt.

Zu guter letzt nochmal vielen Dank an alle Helfer und auch Teilnehmer, die sich die Mühe gemacht haben. Wir freuen uns auf einen hoffentlich 3. Trail & Fun Day.

St. Martinsumzug in Münster

in   Münster   fand   am   11.11.   ein   traditioneller Sankt-Martins-Umzug vom Kindergarten Münster zur statt, wo unter der Aufsicht der Feuerwehr Münster ein  großes   Martinsfeuer   angezündet   wurde. Auch in diesem  Jahr  stellte  Jenny  Patzelt  ihre  Stute Maleika zur Verfügung, auf der Michelle Weber im roten Umhang den St. Martin darstellte. Vielen Dank an dieser Stelle, dass Ihr das schon so viele Jahre macht und - hoffentlich auch weiterhin - besonders den beim Umzug mitlaufenden Kindern eine große Freude bereitet!

Kita-Projekttag bei den Reiterfreunden Selters auf dem Hof Waldeck

5 junge Schulanwärter von der Kita St. Antonius aus Oberselters haben sich für einen ihrer Projekttage gewünscht, einmal Pferde ganz nah kennen zu lernen.

Diesen Wunsch erfüllten die Reiterfreunde Selters 1980 e.V. gerne den Kindern. Gemeinsam mit Eltern und Betreuern kamen die Kleinen bei strahlendem Sonnenschein auf den Hof Waldeck und machten erst einmal große Augen, als sie mit der 1. Vorsitzenden des Reitvereins, Anette Fischer, und ihren Helferinnen die Pferde aus den Boxen holten. Da war das Staunen über die Größe der wunderschönen Tiere riesig. Doch schnell leuchteten die Kinderaugen, als sie diese selbst auf den Putzplatz führen durften. Jetzt hieß es erst einmal Vertrauen zwischen Kindern und Pferden aufbauen, die Angst vor den mächtigen Tieren verlieren, sie anfassen, sich beschnuppern lassen, mit den Händen Kontakt aufzunehmen. Aber kein Problem, denn die Kinder hatten sehr schnell einen guten Draht zu der kleinen Norweger Stute Kathy und dem Schecken Ion.

Es wurde fleißig gestriegelt und gebürstet. Die Hufe wurden ausgekratzt und zwischendrin bekam der Vierbeiner noch schnell ein Leckerli als Belohnung zugesteckt. Und dann sollte es richtig losgehen. Die gesattelten Pferde wurden von den kleinen Reiterinnen und Reitern in die Halle geführt. Jeder suchte sich schnell seinen Liebling aus, dann kam der große Moment. Endlich mal auf einem richtig großen Pferd sitzen. Die Kinder hatten viel Spaß und bewiesen bei ihrem ersten Ritt sehr großen Mut. Mit kleinen Balanceübungen, freihändig auf dem Pferd sitzen, da gehört schon etwas dazu. Anette Fischer erzählte den Kindern und Eltern etwas über die Pferdesprache und wie wichtig es ist, diese zu verstehen, damit Mensch und Tier auch gemeinsam viel Spaß haben.

Am Ende der Einzelritte bekamen die Kinder noch eine Wohlfühlaktion von den Pferden zu sehen. Nach getaner Arbeit wurden die beiden Pferde Ion und Kathy zum Freilaufen in die Halle geschickt und wälzten sich zum Vergnügen der Zuschauer genüsslich im Sand. Dies war der Beweis, dass sich die Tiere wohlfühlen und Vertrauen zu uns Menschen haben.

Dass man ein Pferd auch ohne Hilfsmittel führen kann, demonstrierte A. Fischer mit ihren beiden Pferden. Sie sagt: „ich brauche meine Pferde nicht zu berühren, denn wenn man die Sprache der Pferde versteht, so arbeitet man auch ohne Worte im Team zusammen. Doch dieses Vertrauen der Tiere muss man sich hart erarbeiten!“

Nach zwei Stunden geballter Pferdewelt haben sich die kleinen Hofbesucher und Helfer noch mit Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken gestärkt und dann ging es wieder nach Hause zur Kita St. Antonius in Oberselters.

 

Anette Fischer
Reiterfreunde Selters 1980 e.V.
1.Vorsitzende

(29.07.2014)

Fasching 2014 mit den RFS

Die 1. Sitzung in der Münsterer Faschingssaison ist bereits rum, hier seht ihr das Gruppenbild der tanzenden Reiter in diesem Jahr in voller Montur vor ihrem Debüt.

v.l.n.r. obere Reihe: Nancy Patzelt, Ina Fink, Saskia Dress, Kerstin Steinhauer, Jenny Patzelt, Heide Reifferscheidt - untere Reihe: Sandra Besel, Nina Hautzel, Ineke Bode, Marielle Bodenheimer, Nicole Schulz
Faschingsumzug in Münster 2014: Wir waren dabei!