Am 08. - 09.06.2019 findet unser traditionelles Pfingstreitturnier mit Pferdesegnung am Sonntag um 12 Uhr statt!

Wir freuen uns auf ein schönes und erfolgreiches Turnier!

Weitere Infos folgen hier und auf unserer Facebookseite.

Großer Preis von Selters geht in diesem Jahr an Karl-Wilhelm Lüdtke vom RFV Niederneisen

Auch in diesem Jahr war der Wettergott Petrus dem Reiterfreunden Selters wohlgesonnen und so fand das alljährliche Pfingstreitturnier des Vereins bei angenehm sommerlichen Temperaturen, nachdem sich der Wind samstagsmorgens gelegt hatte, regen Anklang bei den startenden Teilnehmern.

Begonnen wurde das Turnier am Samstagmorgen mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A* in welcher Dorothea Stampfer von der Pfungstädter Pferdesportgemeinschaft auf Gustl mit einer 7.6 den ersten Platz erringen konnte. Aus den Reihen der Reiterfreunde Selters konnte sich Sebastian Holl mit Calisha über einen 5. Platz mit einer Wertnote von 7.0 freuen.

In der schwierigsten Dressurprüfung, eine L-Dressur auf Trense siegte am Samstag Kim-Anastasia Röcher vom RFC Taunusstein mit einer 7.2 knapp vor der Siegerin der A**-Dressur Lara Ries mit einer 7.1. In dieser Dressurprüfung der Klasse A** erreichte hier Janine Koch auf Finesse vom gastgebenden Verein einen guten vierten Platz mit einer 7.2. Diese Prüfung wurde nach Altersklassen getrennt gerichtet und somit siegte Lara Ries (RFV Niederzeuzsheim e.V.) bei den Jahrgängen 90+jün. und. Katharina Stich (RFV Kirberg e.V.) mit einer Wertnote von 7.6 bei den älteren Teilnehmern dieser Prüfung.

Selbstverständlich durfte auch der Reiternachwuchs nicht zu kurz kommen und so gingen zwei Abteilungen eines Reiterwettbewerbs Schritt-Trab-Galopp an den Start, welcher in der ersten Abteilung von den Reitern der Pferdefreunde König-Konrad Villmar dominiert wurde, so siegte aus zuvor genanntem Verein Cecilia Kopfmann auf Wild Fire mit einer 7.7. In der zweiten Abteilung siegte Lilly Antonia Becker (RFC Hünfelden-Heringen) auf Tessa mit ebenfalls einer 7.7. Mara Steffens auf Grove Kate vertrat die Reiterfreunde in der 2. Abteilung und errang den 5. Platz.

 

Pascal Komiscke (PK Hufbeschlag) nahm es sich nicht dem Sieger der Springprüfung Kl. A**: Karl-Wilhelm Lüdtke (RFV Niederneisen) auf Calido zu gratulieren. Nicht sein letzter Sieg in Münster wie sich am Sonntag zeigen sollte.

Am Sonntag stand um 12 Uhr dann die traditionelle Pferdesegnung an, welche ökumenisch von Pfarrer Finger aus Münster und Pfarrer Vogt aus Villmar gehalten wurde. Wie bereit letztes Jahr führten den Zug aus Pferden und Reitern, die sich auf dem Reitplatz zur Segnung sammelten, das Kutschengespann von Bea Heinz und Andrea Lauth an. Ebenfalls ein erfolgreiches Turnier wünschte auch der Schirmherr des Turniers Tobias Eckert, welcher sich vor allem darüber freuen konnte endlich stilgerecht in der Kutsche vorfahren zu können.

In diesem Jahr boten die Reiterfreunde mit einem Stilspring-WB mit erlaubter Zeit eine Qualifikation zum PSJ-SpringCup 2019 (Rheinland-Pfalz/Saar und Hessen) an. Über den 1. Platz (7.8 auf Lascaux) und auch den 3. Platz (7.4 auf Tessa) konnte sich Sarah Becker vom RFC Hünfelden-Heringen freuen, Platz 2 ging an Katinka Boba vom RFV Kirberg mit einer 7.5.

In der Stilspringprüfung Kl. A* und Springprüfung Kl. A ** vertrat Karina Scheu mit Novaro und Che Cariño die Reiterfreunde und konnte sich über 2 Platzierungen freuen.

Karina Scheu (Reiterfreunde Selters)
(Bild von sb-fotografien)

Zum Abschluss des Turniers stand dann der Große Preis von Selters an, eine Stilspringprüfung der Klasse L mit Stechen, zu welchem sich ein überschaubares Starterfeld von 12 Reitern eingefunden hatte, von denen sich dann nur vier für das Stechen qualifizieren konnten. Hier siegte Karl-Wilhelm Lüdtke (RFV Niederneisen) auf Calido mit dem schnellsten Nullfehlerritt vor Christina Sietzke auf Calle (RFV Niederzeuzheim), welche letztes Jahr die Springprüfung Kl. L für sich entscheiden konnte.

Sieger des L-Springens mit Stechen: Karl-Wilhelm Lüdtke (RFV Niederneisen) auf Calido.
(Bild von sb-fotografien)

An beiden Tagen bot Rookie Equestrian aus Weilrod an ihrem Verkaufsstand vieles tolles an Pferd- und Reiterzubehör an. Neben selbstgebackenem Kuchen und auch eine bunt gemischte Salatauswahl der Reiterfreunde, bot Roths Food Truck noch herzhaftes wie Currywurst mit Pommes oder leckere frisch zubereitet Burger an.

Es war wieder ein tolles und erfolgreiches Wochenende und die Reiterfreunde bedanken sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, den vielen helfenden Händen für die Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung, sowie den Teilnehmern und Zuschauern für Ihr zahlreiches Kommen an beiden Turniertagen.

 

Vielen Dank für das Bildmaterial von sb-fotografien, Udo Stöckl und Nina Hautzel.

Ausschreibung
Hier findet ihr die Ausschreibung für unser Turnier am 8.+ 9.6.!
Selters-A-1.pdf
PDF-Dokument [64.5 KB]
Zeiteinteilung Pfingstreitturnier 2019
Selters-2.pdf
PDF-Dokument [390.3 KB]

Für superschöne Erinnerungsfotos steht Sandra Böhling von "sb-fotografien" an beiden Turniertagen für euch hinter der Kamera. 

"Rookie Equestrian" wird euch am Turnier mit einem Stand ihr tolles Reiter- und Pferdezubehör präsentieren!

Unser diesjähriges Plakat! Kulinarische Unterstützung erhalten wir von Roths Food Truck Imbiss und Partyservice mit u.a. leckeren Burgern, Currywurst, Pommes und Pulled Pork!

Wir freuen uns dieses Jahr eine Prüfung zur Qualifikation für den PSJ-SpringCup anbieten zu können: